Maschinen in der Werkstatt

Maschinen in der Werkstatt

Es sind wieder Nähmaschinen eingetroffen.

 

Hier finden Sie Schusternähmaschinen, die sich bei mir in der Werkstatt befinden und noch hergerichtet werden müssen. Der Augenmerk liegt hierbei auf Funktion.

Im günstigsten Fall müssen die Maschinen nur geölt werden. Leider ist es meistens so, das sie zerlegt, gereinigt und komplettiert werden müssen.

Ich möchte mal kurz beschreiben was mit einer Nähmaschine, die ich in die Hände bekomme, passiert.

 

Zuerst wird die Maschine auf ihre Vollständigkeit und Leichtgängigkeit überprüft.
Anschließend wird sie von den groben Verschmutzungen gereinigt und einer Funktionsprobe, mit Nadel, Faden und Leder, unterzogen. Jetzt entscheidet es sich, was im Weiteren mit der Maschine passiert. Sollte alles in Ordnung sein, wird sie nochmals gereinigt, geölt und im Shop zum Verkauf angeboten. Leider kommt das fast nie vor.
Fast immer passiert folgendes:
Demontage des Kopfes und komplettes Zerlegen des Selben in seine Einzelteile. Nun werden die Teile gereinigt, überarbeitet, nötigenfalls erneuert, geölt/eingefettet und zusammengebaut. Anschließend folgt die Montage des Kopfes sowie die Reinigung des Gehäuses und des Untergestells. Maschine einstellen, Funktionsprüfung, fertig.


Ich führe die Arbeiten mit aller Sorgfalt duch und stelle nur Maschinen in den Shop, die auch funktionieren, also Nähen.

Bedenken Sie bitte, viele der Maschinen sind weit über 70 Jahre alt und haben entsprechende Gebrauchsspuren.
Das Metall wird nach einer Reinigung nicht wie "neu" glänzen.
Ich finde auch das eine gewisse Patina das Metall nicht nur vor Rost schützt, sondern der Nähmaschinen einen bestimmten Charakter verleiht. Das ist auch der Grund, warum ich es vermeide, die Maschinen zu Lackieren.

Maschinen, die ich nicht meinen Vorstellungen entsprechend herrichten konnte, finden Sie zerlegt im Shop unter "Ersatzteile gebraucht" :-) .

In der Rubrik Galerie finden Sie Maschinen, die ich wieder hergerichtet habe.

An diesem Beispiel können Sie sehen, wie eine Maschine von mir aufgearbeitet wird.

Adler 30-3

fast baugleich mit Adler 30-7, Baujahr unbekannt, ohne Untergestell. Die Maschine hat Jahrzehnte in einer Scheune gestanden.

Vorher                         Nachher